Die Tafel Radolfzell wird am Freitag den 3. April wieder ihre Türen öffnen. Allerdings nicht in gewohnter Weise. Angesichts der Bedrohung durch den Corona-Virus hat sich das Team dafür entschieden die Ausgabe der Lebensmittel in etwas anderer Form zu organisieren. Die Lebensmittel werden auf dem Platz vor der Tafel verteilt. "Das wird beim ersten Mal nicht reibungslos laufen", sind sich die Tafel-Helfer*innen sicher, "aber wir geben unser Bestes".

In der Folgezeit ist die Tafel Radolfzell bis auf Weiteres immer am Freitag von 13 bis 15 Uhr geöffnet.

Allerdings gibt es schon in der Osterwoche eine Ausnahme. Da öffnet sich die Tafel am Donnerstag von 13 bis 15 Uhr.

Zurück