Neue Tafel vor dem Tafelladen

Unser Tafelladen ist für die Lebensmittelabgabe in Corona Zeiten zu klein. Daher war die Tafel Radolfzell dann auch drei Wochen geschlossen. Bei der Suche nach Alternativen zur Abgabe haben wir uns dazu entschlossen eine Ausgabe auf dem Platz vor der Tafel zu wagen. Die großen Markisen am Tafelgebäude sind jetzt besonders hilfreich weil damit die Tische und Lebensmittel beschattet angeboten werden können. Bei schlechterem Wetter können wir auch auf zusätzliche Pavillons zurückgreifen. Bei der Abgabe im Freien bieten wir bei einzelnen Warengruppen vorgepackte Beutel (z.B. Obst und Gemüse) an.  Das erleichtert die Ausgabe und ermöglicht auch einen schnelleren Ablauf bei der Ausgabe. Wir wollen diese Form der Abgabe bis auf Weiteres fortführen. Inzwischen wurde auch mit dem Kühlregal auf einer Palette eine Lösung für die Kühlwaren gefunden.

Wir und auch unsere Kunden sind froh, dass wir diesen Weg gegangen sind.

Zurück